Wenn du ein Lebender bist und es bleiben willst, darfst du nicht in die Klagsümpfe gehen.

Sümpfe 2Direkt hinter Lacrimoa, der unheimlichen Heimat der Schattenfeen, die sich Grungalp nennen, beginnen die geheimnisvollen Klagsümpfe. Ich kann nur raten, geh nicht da rein, schon gar nicht ohne Niven. Er ist der einzige, der sich in den Klagsümpfen auskennt und mit den Gefahren dort vertraut ist.

Aber auch die Grungalp kennen die Sümpfe, schließlich liegen sie vor ihrer Haustür. Niemand in Antiquerra ahnt, wie oft sie dorthin gehen und schon gar nicht, was sie dann tun. Aber ich weiß, dass diese gefürchteten Wesen in den Klagsümpfen die Schattenkönigin Tahereh treffen, oft sogar, um von ihr Aufträge entgegen zu nehmen. Allerdings gehen selbst die Grungalp nicht sehr weit in die Sümpfe hinein. Es ist ihnen verboten. Sie müssen stets die drei vom Blitz verbrannten Birken noch sehen können, die am Rande der Klagsümpfe am Ufer des Tränenflusses stehen. Die Grungalp halten sich daran, denn sie wissen ganz genau: Wenn sie sich in den nebelverhangenen Sümpfen verlaufen, hilft ihnen selbst Tahereh nicht mehr heraus.

Antiquerra-Saga1

Share on Google+ 

 

Weitersagen:

facebook